Back to top

Aufstehtipps für sitzende Kinder

26. Februar 2015
 | 
Gesundheit & Soziales
Der Verein Ernährung und Bewegung gibt Aufstehtipps für sitzende Kinder. Grafik: Peb-online.de

Aufstehtipps für den Alltag in Familien, Kitas und Schulen:

  • 1. Bewegungszeiten und-rituale zum täglichen festen Bestandteil des Alltags werden lassen (vergleichbar mit Essenszeiten)!
  • 2. Bewegung von Kindern als „natürlicher Modus“ akzeptieren und ermöglichen!
  • 3. Gestaltung des Kinderzimmers bezüglich des Verhältnis von Bewegungsplatz und Sitzmöbeln überprüfen und Bewegungsräumen und Freiflächen im Zweifel Vorrang geben!
  • 4. Statt Bildschirmmedien einen Steh-Lernplatz  im Kinderzimmer!
  • 5. Kinder sollten täglich mind. eine Stunde draußen spielen und Wegstrecken (z.B. bei Ausflügen) oder Alltagswege möglichst aktiv (zu Fuß, per Roller, per Rad usw.) zurücklegen!
  • 6. Sitzen alle 20 Min. durch Bewegung (seinheiten) unterbrechen!
  • 7.  Pausen in der Schule (ob 5-Minuten-Pause oder Große Pause), egal bei welchem Wetter, als Bewegungspause nutzen!
  • 8. Begrenzungen und verbindliche Regeln für Medienzeiten gemeinsam aufstellen! (Schult die Selbstwahrnehmung für Medienkonsum)
  • 9. Gemeinsam verbindliche Bewegungszeiten im Alltag planen!
  • 10. Tragevorrichtungen, Mobilitätshilfen, Wippen u.Ä. für Babys und Kleinkinder nur dosiert einsetzen!