Back to top

Mit der BienenBox Gutes tun

23. Februar 2015
 | 
Der Verein Stadtbienen hat eine BienenBox entwickelt, die sogar auf einen kleinen Balkon passt. Foto: Bienenbox/Stadtbienen

Die Honigbiene ist nach Rind und Schwein das wichtigste Nutztier der Menschheit. In Europa sind stattliche 75 Prozent der Kultur - und Nutzpflanzen und ca. 4.000 Obst- und Gemüsesorten von der Bestäubung der Bienen abhängig. Seit den späten 90er Jahren ist ein weltweiter Rückgang der Bienenpopulationen zu verzeichnen, der mittlerweile drastische Ausmaße angenommen hat. Allein in Deutschland liegt die Sterberate der Bienenvölker bei bis zu 30 Prozent pro Jahr.

Gründe dafür sind unter anderem Monokulturen, Pestizide und Parasiten. Um die Völkerzahlen in Deutschland zu erhöhen, hat der Verein Stadtbienen e.V. die BienenBox entwickelt. Eine Bienenbehausung, welche die Haltung für jedermann – sogar auf dem heimischen Balkon – zugänglich macht. Öko-Pionier Ecover ließ sich bei der Entwicklung der Bio-Tenside bereits von Bienen inspirieren und setzt sich nun mit der BienenBox für den Bestand der fleißigen Tierchen ein. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Handelspartnern aus dem Drogerie- und Bio-Fachhandel, wie etwa Budnikowski, Denn‘s und Bio Company, verlost Ecover insgesamt zehn BienenBoxen, inklusive Imker-Workshop und Imkerausrüstung. Die Aktion läuft bis Ende März.

Schlagworte: