Back to top

Öko-Gemüse im Wachsen

17. November 2016
 | 
Essen & Trinken
Natur & Umwelt

Öko-Gemüse wird immer beliebter: Im ersten Halbjahr 2016 kauften die Deutschen 9 Prozent mehr Öko-Gemüse ein als im Vorjahreszeitraum. Damit hat sich Öko-Gemüse einen Anteil von 10 Prozent am deutschen Frischgemüsemarkt erobert.

Die Deutschen kaufen immer öfter Öko-Gemüse ein. Die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft AMI berechnete, dass in Deutschland 2015 über 600 Millionen Euro für frisches Bio-Gemüse ausgegeben wurde.

Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr die Bio Helden, die über die Lebensmittelkette Penny unter der Eigenmarke Naturgut vermarktet werden. Die Bio Helden stehen für eine Kampagne, die dafür wirbt, Obst und Gemüse auch mit kleinen Schönheitsfehlern zu kaufen. In einer Zwischenbilanz gut hundert Tage nach der Markteinführung der Bio Helden war hier die verkaufte Menge an Öko-Obst und Gemüse um mehr als 12 Prozent gestiegen. Krumme Gurken, Möhren mit zwei Beinen, Kartoffeln mit Silberschorf – das Gemüse sieht etwas anders aus als die Norm, schmeckt und hält sich aber genauso gut.