Back to top

Silvesterbuffet ohne Reste

21. Dezember 2017
 | 
Essen & Trinken

Zu Silvester kommen Freunde und zu Essen gibt’s Warmes und Kaltes vom Buffet. Damit das Ganze nicht in Stress ausartet, berechnet der "Zu gut für die Tonne- Partyplaner" die idealen Speisemengen für die Gästezahl.  

Ein Buffet ist abwechslungsreich, zwanglos und man kann über Stunden immer wieder etwas essen. Nur ist es für Gastgeber nicht ganz einfach abzuschätzen, welche Mengen nötig sind, damit alle satt werden, aber auch nicht zu viel Essen am Ende übrig bleibt. Der Trick: Es muss nicht jeder von jeder Speise satt werden. Vielmehr kommt es auf die richtige Gesamtmenge an.

Die optimale Menge berechnet der kostenlose Partyplaner der Initiative "Zu gut für die Tonne" und zwar wahlweise fürs klassische Buffet oder viele kleine Fingerfood-Häppchen. Dazu gibt es jede Menge praktische Tipps vom Buffetexperten Johannes Emken (Organiced Kitchen).