Back to top

Weihnachtsmarkt mal anders

01. Dezember 2018
 | 
Essen & Trinken

Der Duft von heißen Maronen und Zimt - endlich können wir wieder über Weihnachtsmärkte bummeln! Auf diesen Märkten findet Ihr Bio-Glühwein, veganes Weihnachtsgebäck und Geschenke aus fairem Handel. Drei Beispiele für viele - haltet die Augen offen!

Vegan Christmas – Factory style in Bremen

Veganes Streetfood, nachhaltige Geschenke, kreative Workshops, eine faire Modenschau, ein Adventskalender für Kinder und buntes Bühnenprogramm verspricht der Verein VegBremen, der am 1. Advent nun schon zum zweiten Mal einen alternativen Weihnachtsmarkt veranstaltet. Diesmal mit 45 Ständen. Sonntag, 2. Dezember, BLG-Forum Überseestadt, Bremen.

Fairer Weihnachtsmarkt Dresden

Der Faire Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore in der Dreikönigskirche Dresden. Über 50 Händler, deren Produkte in Handarbeit bei fairen Arbeitsprozessen entstehen, präsentieren Bio-Köstlichkeiten für die Weihnachtszeit, kreative Geschenkideen, faire Kleidung, Spielzeug und individuellen Schmuck und handgesiedete Bio-Seifen. Für den Gaumen bringen sie Honig, Süßes, Gewürze und Kaffee aus nachhaltigem und fairem Anbau mit. 8./9.Dezember, Dreikönigskirche Dresden.

Welt-Weihnachtsmarkt Bad Cannstatt

Auf diesem Weihnachtsmarkt in Stuttgart- Bad Cannstatt begegnen sich unterschiedliche Kulturen und verbringen gemeinsam eine schöne Zeit. In dem Monat vor dem 24. Dezember lernen Gäste die russische, griechische, kroatische und portugiesische Weihnachtskultur kennen. Künstler und Musiker treten auf und jeder, der Lust hat, kann mitmachen und die Bühne übernehmen. 27. November bis 23. Dezember, Altstadt Bad Cannstatt.