Back to top

Fruchtsafthersteller Voelkel engagiert sich

04. Juli 2015
 | 
Geld & Wirtschaft
Gesundheit & Soziales
Einen Teil der Erlöse aus dem Verkauf der 7 Zwerge Kindersäfte spendet Voelkel an den Plan International e.V.

Seit fast zehn Jahren arbeitet das Familienunternehmen Voelkel eng mit der Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland e.V. zusammen. Mit verschiedenen Aktionen und dem Verkauf der 7 Zwerge Kindersäfte unterstützt Voelkel nachhaltige Projekte in Entwicklungsländern.

Derzeit begleitet die Naturkostsafterei das Projekt mit dem Thema "Kinder vor HIV und Aids schützen" in Uganda. Rund 53.000 Euro wurden dem Verein seit Beginn der Zusammenarbeit übergeben. Damit sorgt Voelkel aktiv für eine Verbesserung der Lebensqualität vor Ort und setzt seinen Leitgedanken„Verantwortung für Mensch und Natur“ ein weiteres Mal in die Tat um.

Vor Ort, im ländlichen Kamuli-Distrikt, wird die Gesundheitsversorgung der mit HIV infizierten Mütter durch verschiedene Maßnahmen verbessert. Dazu gehören die Aufstockung der medizinischen Ausstattung und des Personals in den Gesundheitsstationen, lokale Informationsveranstaltungen und frei zugängliche Untersuchungen für alle Gemeindemitglieder.
Betroffenen Familien werden Schulungen zur Wahrnehmung neuer Einkommensquellen ermöglicht, wie zum Beispiel dem Anbau von Obst oder anderen Feldfrüchten. „Wir freuen uns, durch unsere Partnerschaft mit Plan International Deutschland e.V. Kindern gezielt helfen zu können“, so Stefan Voelkel, Geschäftsführer in dritter Generation. Weitere Infos zum Projekt in Uganda, welches auch von Fußball-Nationalspieler Mario Götze unterstützt wird, finden sich unter folgendem Link: