Back to top

Kampagne „Ye Da Wo Ase“ von Eosta sagt Danke schön

11. November 2011
 | 
Geld & Wirtschaft

Mit der Kampagne „Ye Da Wo Ase“ unterstützt der Bio-Frische-Spezialist Eosta Projekte in Griechenland und Ghana. „Ye Da Wo Ase“ bedeutet „Dankeschön“ auf Twi - ein Dialekt der in Ghana gesprochen wird. Eosta-Erzeuger aus dem Konzept Nature & More bedanken sich bei den Kunden in ganz Europa für den Kauf von Nature & More Produkten in Form von „handgeschriebenen“ Postkarten und Postern, die im Laden zu finden sind. Auch die lokale Bevölkerung möchte sich bedanken, denn die Bio-Erzeuger spenden einen Teil ihrer Einnahmen an soziale Projekte in ihren Heimatdörfern. Nature & More Erzeuger Pierre Landolt von Fazenda Tamanduá (Code 388 auf www.natureandmore.com) gibt für jedes verkaufte Kilogramm seiner Bio-Mango einen Teil des Erlöse für ein soziales Projekt. Gerasimos, Bio-Erzeuger von Bio Net West Hellas, fördert „Halcyon“, eine Einrichtung, die Menschen mit Behinderungen ein weitgehend selbstständiges Leben ermöglichen will.