Back to top

Nach oben gärtnern auf dem Balkon

29. März 2017
 | 
Haus & Garten
Natur & Umwelt

Mit einem Kleingarten, der auf jedem Balkon Platz findet, gewann das Startup-Unternehmen Geco Gardens einen Ideenwettbewerb, den die Universität Hohenheim und die Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart ausgeschrieben hatten.

Bastian Winkler, Doktorand im Fachgebiet Nachwachsende Rohstoffe der Universität Hohenheim, hatte eine Idee und den Mut, diese gleich in ein kleines Unternehmen zu investieren. Er entwickelte einen platzsparenden Bio-Garten für Balkon oder Terrasse, der nur minimale Ansprüche an seinen Gärtner stellt und sich praktisch von alleine erhält.

Die Pflanztröge, Herberge für Gemüse, Salat, Obst oder Kräuter, sind übereinander angeordnet. So bleibt genügend Platz für Hängematte oder Liegestuhl. Schläuche und ein Pumpsystem sorgen dafür, dass die Pflanzen genügend Wasser und Nährstoffe bekommen – Gießen soll kaum notwendig sein.

Nährstoffe für die Pflanzen produziert der integrierte Wurmkomposter. Hier verwandeln hunderte Kompostwürmer den Bioabfall der Gärtner zu natürlichem Dünger.

Gärten in die Höhe zu bauen und damit den Anbau auf kleinster Fläche zu ermöglichen ist eine zentrale Idee des Urban Gardening, das zum Ziel hat, die immer größer werdenden Städten mit Grün aus der Natur auszustatten - ein wichtiger Wohlfühl-Faktor und eine Quelle der Selbstversorgung.