Back to top

35 Jahre SONETT

19. Juni 2012
 | 
Haus & Garten

Am Anfang war das Wasser. Und der Naturwissenschaftler Johannes Schnurr, der anhand einer Tropfbildmethode herausfand, in welch starkem Maße bereits Ende der 60er Jahre das Trinkwasser durch Waschmitteltenside verunreinigt war. Dies gab 1977 den Gründungsimpuls der Firma Sonett und mit ihm war die Idee des umweltfreundlichen Waschens im Baukastensystem geboren. SONETT zählt heute zu den Pionieren für ökologische Wasch- und Reinigungsmittel. Ihre Produkte vertreibt sie mittlerweile weltweit in 43 Ländern, neben Europa auch nach Japan, Korea, Neuseeland, Russland, China und Indien. Rund 6,7 Millionen Umsatz verzeichnete sie in 2011.
SONETT beschäftigt heute 42 Mitarbeiter sowie weitere 24 behinderte Menschen in den Camphill Werkstätten Lehenhof, die in der Etikettierung und Abfüllung tätig sind. Das Unternehmen versteht sich im besten Sinne als Gemeingut und will auch bewusst gemeinnützig wirken. „Nicht blindes Wachstum, sondern optimale Größe“, beschreibt Geschäftsführer Gerhard Heid die Philosophie.
"Sonett ist kein Privateigentum. Die Firma gehört niemandem, außer sich selbst. Sie ist weder verkauf- oder vererbbar“, erläutert Beate Oberdorfer die Unternehmens­struktur. „Gewinne fließen wieder in den Betrieb zurück und in die Stiftung Sonett“, so die Geschäftsführerin. Sonett soll so stets von Menschen verantwortet und geführt werden, die dies auch können. Die Stiftung fördert gemeinnützige Initiativen beispielsweise im Bereich der Wasserforschung oder Entwicklung von alternativen Testmethoden zu Tierversuchen. „Der Erfolg unseres Unternehmens entsteht als Gemeinschaftswerk der Mitarbeiter – bei uns ist der Mensch kein ‚Produktionsfaktor’“, so Gerhard Heid.
Dass SONETT mit seiner alternativen Wirtschaftsweise Erfolg hat, zeigt nicht zuletzt der Umsatz von 6,7 Millionen Euro in 2011. Sonett führt 53 Produkte im Sortiment, darunter Waschmittel, Spülmittel, Haushaltsreiniger, Desinfektionsmittel und Handseifen. Alle Produkte sind vollständig biologisch abbaubar und frei von Allergenen. Die Öle für die Seifen, sowie alle ätherischen Duftöle kommen zu 100 Prozent aus kontrolliert-biologischem Anbau. Alle Produkte sind ohne petrochemische Tenside, ohne Enzyme, Gentechnik und Nano­technologie, sowie ohne Bleichaktivatoren, künstliche Düfte, Farbstoffe oder synthetische Konservierungsmittel. Überdies sind SONETT-Produkte mit den Bio-Siegeln Eco Control und Eco Garantie zertifiziert. Beide Siegel gehen weit über die EU-Kriterien hinaus.