Back to top

Balkon- und Gartenpflanzzeit - Torffrei kaufen

03. Mai 2012
 | 
Haus & Garten

Jetzt ist die Zeit, in der alle in den Baumarkt stürmen und Blumenerde kaufen, um nette Blumen, Kräuter, Gemüse etc. zu pflanzen. Die meiste davon ist auf Torfbasis. Das ist zwar gut für die Blumen, aber schlecht für das künftige Klima. Denn zur Torfgewinnung werden Moore trocken gelegt und die sind die besten CO2-Speicher überhaupt. Sie haben riesige Mengen Kohlendioxid in ihrem abgestorbenen Pflanzenmaterial gespeichert, was frei wird, wenn man entwässert und belüftet, und das über z.T. Jahrhunderte. Noch heute gasen die riesigen ehemaligen Moore in Deutschland CO2 aus und machen z.B. in Mecklenburg-Vorpommern den größten Emittenten aus, noch vor Industrie und Verkehr (was es dort allerdings auch nicht viel gibt, im Bundesvergleich). Hintergrundinfos zu Klimaschutz und Mooren hier in einem Artikel.

Aber es gibt Alternativen zur Torferde, oft auf Kompostbasis. Und die gibt es in den gleichen Baumärkten. Der BUND hat eine Liste zusammen gestellt, die im folgenden Link als PDF-Dokument downloadbar ist.