Back to top

Ananasleder

23. Juli 2017
 | 
Mode & Kosmetik

Ananasfasern sind die Ausgangsbasis für ein neuartiges Leder, das nachhaltig und vegan produziert wird.  Philippinische Bauern liefern die Fasern, eine spanische Manufaktur verarbeitet sie zu einem lederartigen Textil.

Pinatex heißt das vegane Leder, das das englische Startup-Unternehmen Ananas Anam erfunden hat und weiterentwickelt. Das neuartige Textil soll haltbar, stabil und atmungsaktiv sein, aus ihm lassen sich Schuhe, Taschen und Kleidungsstücke anfertigen.

Es entsteht aus Abfällen der Ananasernte. Die Blätter werden vor Ort zu Fasern verarbeitet; was übrig bleibt ist Biomasse, die als organischer Dünger verwendet oder zu Biogas umgewandelt werden kann. Den philippinischen Bauern bietet der Verkauf der Ananasblätter und der Biomasse ein zusätzliches Einkommen und darüber hinaus kann in Ländern, die Ananas anbauen, eine kleine Industrie entstehen, die die Blätter zu Fasern verarbeitet.

Eine Manufaktur in Spanien fertigt aus den Fasern einen nicht gewobenen, nicht gestrickten Stoff in verschiedenen Farben, Dicken und Ausführungen. Schuhe aus dem Material können schon heute gekauft werden. Weitere Informationen in englischer Sprache finden Sie hier.