Back to top

Erbsenzählen gegen Verpackung

06. Juni 2015
 | 
Natur & Umwelt
Demeter
Erbsen im Gegenwert von 5 Cent gehen an Spendenprojekte. Foto: Demeter

Georg Trenkler, Inhaber des Demeter-Aktiv-Partners Georgs Bioladen in Melle, hat eine gute Idee, um Verpackungsmüll in seinem Geschäft zu reduzieren und damit sogar noch Gutes zu tun:

Anstatt Kunden für eine Einweg-Tasche zur Kasse zu bitten, belohnt Trenkler die Kunden mit einer Erbse , die eine eigene Tasche oder einen Korb mitbringen. Jede Erbse entspricht einem Gegenwert von 5 Cent und kann vom Kunden in einen von drei Spendenbehältern eingeworfen werden. So kann der Kunde entscheiden, welches der drei ausgewählten Meller-Spendenprojekte er unterstützen möchte:

 

  • eine Arbeitsgemeinschaft am Meller Gymnasium, die Kindern und Jugendlichen das Imkern beibringt und einen Bienenlehrstand plant
  • die Jugendabteilung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft in Melle, die dringend ein neues Vereinsheim braucht
  • der Meller Tier- und Naturschutz Verein

Die Erbsenzähler Aktion läuft bis zum 8.September 2015, dann werden die Erbsen, die für das jeweilige Projekt eingeworfen wurden, gezählt und die Summe mit 5 Cent multipliziert. So ergibt sich die Spendensumme, die Trenkler dem jeweiligen Projekt am 8.September zum Tag der guten Tat spenden wird.

Mehr Informationen zu dieser Aktion finden Sie im zugehörigen Flyer.

Schlagworte: