Back to top

KINDER ENTDECKEN EINEN ARCHEHOF

11. August 2014
 | 
Natur & Umwelt
Naturland

Am Sonntag, den 10. August, verbrachten die vier Gewinner der TollwoodRallye einen Tag auf dem "ArcheHof Schlickenrieder" in Otterfing. Der Familienausflug auf den Lern- und Erlebnishof war der Hauptpreis des Spielstationen-Rennens im Kinderzelt des Tollwood Sommerfestivals 2014 und wurde vom Öko-Anbauverband Naturland gesponsert.
 
Elf Kinder zwischen 3 und 13 Jahren fuhren gemeinsam mit ihren Eltern nach Otterfing. Nach einem leckeren Begrüßungsgetränk bekamen die vier Familien eine Führung von Hofbetreiber Georg "Gedschi" Schlickenrieder. Dabei konnten die Kinder und Eltern viel dazulernen und erleben: zum Beispiel, was einen ArcheHof ausmacht, welche Tiere auf dem Hof leben, was eine Kuh frisst und wie man sich den neugierigen Tieren nähert. Dass Schweine sehr intelligente und äußerst reinliche Zeitgenossen sind, merkten die Kinder schnell. Bevor es zum gemeinsamen Mittagessen ging, wurden zunächst die tierischen Hofbewohner versorgt.
 
Auf dem Programm standen: Kälber tränken, Schweine raus ins Grüne treiben und natürlich den Hühnern und Rindern einen Besuch abstatten. Am Nachmittag hatten die Kinder großen Spaß daran, die Kälber zu striegeln und über die Wiese zu toben. Natürlich durfte ein Foto-Shooting mit Regina, der offiziell schönsten Kuh Bayerns, nicht fehlen. Maike G. und Isabella S. zum Tag auf dem ArcheHof: "Mir hat es sehr gut gefallen. Besonders das Striegeln der Kälber. Das Fell von Kälbchen "Löwenzahn" war danach so weich. Die Hühner und die Kälbchen waren so süß. Auch das Tränken der Kälber hat großen Spaß gemacht."
 
27 Kilometer südlich von München liegt der Hof der Familie Schlickenrieder. Ein nachhaltiger Umgang mit Mensch und Umwelt ist Tollwood ein wichtiges Anliegen. Auch den Schlickenrieders liegen Nachhaltigkeit und vor allem bedrohte Nutztierrassen am Herzen: Das selten gewordene Deutsche Braune und Schwarze Bergschaf werden in Stammzucht gezüchtet. Auch Murnau-Werdenfelser und Fjällrinder sowie Bentheimer Schweine werden auf dem Hof gehalten und führen dort ein artgerechtes Leben. Der ArcheHof bewirtschaftet 70 ha Land nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus und ist seit 1998 Mitglied bei "Naturland - Verband für ökologischen Landbau e.V.".

Naturland ist langjähriger Partner von Tollwood und ermöglichte diesen Erlebnistag für die Familien. Der Verband fördert den Ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 43.000 Bauern und über 600 Verarbeitern als Naturland Partner einer der größten Öko-Anbauverbände. Als zukunftsorientierte Organisation gehören für Naturland Öko-Kompetenz und soziale Verantwortung zusammen. Weitere Informationen unter www.naturland.de und unter www.archehof-schlickenrieder.de.