Back to top

Heute ist Earth Day: Zusammen gegen Plastikverschmutzung

22. April 2018
 | 
Natur & Umwelt

Seit 1970 findet jedes Jahr am 22. April der Earth Day statt, der auf Umweltprobleme aufmerksam macht. Das Motto in diesem Jahr: Schluss mit der Plastikverschmutzung.

Plastikmüll ist allgegenwärtig: Auf dem Acker, in Bächen, Flüssen und Ozeanen. Ein schwimmender Müllteppich, viermal so groß wie Deutschland, treibt mittlerweile zwischen Hawaii und Kalifornien. Und immer noch wird jeden Tag neues Plastik produziert, das mikroklein auch in unsere Nahrung und unser Trinkwasser gelangt.

Der Schwerpunkt des diesjährigen Earth Day lautet daher "Schluss mit der Plastikverschmutzung".  Hinter dem Tag der Erde steht ein internationales Netzwerk von Organisationen, Naturschützern, Umweltaktivisten, Unternehmen, Schulen, Universitäten, Verbänden und Kirchen. Das Ziel der Kampagne 2018: Gesetze, die die Plastikflut beenden, mehr Initiativen, die Kunststoff vermeiden oder recyceln und mehr nachhaltige Verpackungen. 

Am Earth Day finden weltweit Aktionen, vom gemeinsamen Müllsammeln über Petitionen bis zur Bildungsveranstaltung, statt. Mehr Infos dazu gibt's hier.

Schlagworte: