Back to top

Neues Programm für junge Leute: Natur-Freiwilligendienst

08. November 2018
 | 
Natur & Umwelt

Vom Mount Elgon in Uganda bis zu den Palast-Grotten in Uruguay können sich junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren  jetzt auch für das Naturerbe engagieren: an UNESCO-Weltnaturerbestätten, in Geoparks und Biosphärenreservaten.

Sich nach Schule, Studium oder Ausbildung für ein halbes oder ein Jahr in einem Freiwilligendienst engagieren, ist für viele eine beliebte Möglichkeit vor dem Einstieg ins Berufsleben neue Erfahrungen zu sammeln und sich etwa in sozialen oder ökologischen Prjekten zu engagieren.

Speziell zum Thema Umwelt/Natur hat die UNESCO-Kommission 2018 ein vom Auswärtigen Amt gefördertes Projekt mit weltweiten Einsatzorten gestartet. Mehr Infos gibt es hier.