Back to top
Bild: ecoinform
Vallée Verte

Bertschwiller

Käse
Beschreibung: 
Zutaten:
KuhMILCH* (RohMILCH/Heumilch), Meersalz, tierisches Lab, Milchsäurekulturen
enthält folgende allergene Zutaten: Milch
Besonderheit:
Die Basis für den Bertschwiller liefert eine sorgfältig erzeugte Rohmilch von Jersey-Kühen, eine Rasse von Milchkühen, die eine besonders gehaltvolle Milch (doppelter Carotingehalt, 30% mehr Kalzium, höheren Gehalt an Omega-3-Fettsäuren) geben. Die günstige Protein-Zusammensetzung der Jersey Milch ist ideal für die Käseherstellung und hat in der Vollfettstufe 50-55% Fett i.Tr.
Herkunft:
Frankreich (FR)
Ursprung:
Frankreich
Slogan:
Die Spezialität aus dem Elsass
Rezept:
Cheese Potatoes: Zutaten: Kartoffeln, Butter, Bertschwiller , Salz, Pfeffer, Olivenöl, Schlagsahne, Zubereitung: Man schneide zuerst in regelmäßigen Abständen Spalten in die Kartoffeln. Anschließend werden abwechselnd jeweils ein Stück Butter und eine Scheibe Bertschwiller zwischen die Spalten gelegt. Danach wird die Kartoffel mit ein wenig Salz, Pfeffer und Olivenöl beträufelt. Die garnierten Kartoffeln werden für etwa 45 Min. bei 200°C im Backofen gebacken bis sie eine goldbraune Kruste haben. Anschließend mit einem Schuss Sahne verfeinern und wieder für 10 Min. in den Ofen stellen. Guten Appetit!
Verarbeitung:
Um den Käse vor dem Austrocknen zu schützen sollte er am Besten in in der Originalverpackung aber auch in Käsepapier, Haushalts- oder Alufolie eingewickelt im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Verwendung:
Dieser Weichkäse sollte 1-2 Stunden vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank und aus der Verpackung genommen werden, damit seine Aromen in ein harmonisches Gleichgewicht finden. Der Käse lässt sich gut zusammen mit Meerrettich genießen, auch ist die Kombination mit einem etwas herberen Blütenhonig (z.B. Edelkastanienhonig) sehr angenehm. Die optimale Weinempfehlung dürfte ein kräftiger trockener Gewürztraminer sein.
Herstellung:
Dieser Weichkäse wird aus hofeigener Jersey-Rohmilch in einem aufwendigen Verfahren hergestellt. Dabei wird die Milch mit Bakterienkulturen langsam vorgereift. Durch diese schonende Vorgehensweise ist eine optimale Aroma-Bildung während der späteren Reifung möglich. Die mit wenig Kälberlab dickgelegte Milch wird ausschließlich durch einmaliges Durchziehen einer Käseharfe geschnitten, die Querteilung der dabei entstehenden Milch-Bruchtürme erfolgt anschließend durch sorgfältiges Abschöpfen des Käsebruchs mit einer speziellen flachen Schöpfkelle. Nach zwei Tagen wird der Käse aus den Formen genommen und leicht gesalzen. Unter kontrollierten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen reift der Käse. Dabei wird er mehrmals gewendet und regelmäßig mit Wasser und Fleur de Sel eingerieben. In einem Alter von ca. 9 - 12 Wochen erreicht der Käse seinen Höhepunkt, welches dem Verbraucher ein außergewöhnliches kräftig-würziges Geschmackserlebnis bietet.
Sonstige Hinweise:
Die Fleur de Sel (deutsch Salzblume) ist das teuerste Meersalz, es entsteht nur an heißen und windstillen Tagen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche und wird in Handarbeit mit einer Holzschaufel abgeschöpft.
Süßung:
nicht gesüßt
Laktose:
enthalten
Vegetarisch:
nein
Geschmack:
angenehme Säure, sahnig, etwas hefig, dezent herbe Noten im Abgang, erinnert an Pampelmuse und Geräuchertem
Konsistenz:
weich, ausgeprägt luftig, samtig, etwas klebrig, langanhaltendes Mundgefühl
250g
Datenquelle Produktinformation: ecoinform
Anbieter mit Bertschwiller im Sortiment

BIOWELT KONSTANZ

Schneckenburgstr. 4
78467 Konstanz
Bioladen, Biosupermarkt
Café
Imbiss
Restaurant
Kosmetik & Beauty
  • Sortiment