Back to top

Auf zu den Hühnern und Schweinen!

26. Juni 2019
 | 

Einen Tag auf einem Bio-Bauernhof – bundesweit laden Naturland-Höfe Mädchen und Jungen dazu ein, mitzuerleben, woher das Essen kommt, das auf ihren Tellern landet.

750 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren dürfen in diesem Sommer einmal einen Tag lang mit anpacken: beim Äpfel pflücken, Hühner füttern, Kartoffeln ausgraben. Aus den selbst geernteten Hoferzeugnissen bereiten sie gemeinsam ein Mittagessen. Die Sarah-Wiener-Stiftung, Naturland und dmbio laden dazu ein.

Sinn und Zweck des Bildungsprojekts erklärt Anja Schermer, geschäftsführende Vorständin der Sarah Wiener Stiftung: „Wenn wir wollen, dass Kinder zu verantwortungsvollen Essern und Verbrauchern werden, müssen sie eine Beziehung zu Lebensmitteln entwickeln. Dafür ist die eigene Erfahrung, wie frische Eier aus dem Hühnerstall zu sammeln oder Korn zu mahlen, unerlässlich“.

Orte, Termine, Antworten auf häufige Fragen und Anmeldemöglichkeit gibt es auf der Website der Sarah-Wiener-Stiftung.

Mehr aus Essen & Trinken
  • 1 / 514
  • 1 / 514